Figuren der zweiten Reihe in Schlaglichtern erscheinen lassen:


Philipp Loewenfeld, Jura-Professor (als Jude nur Honorar, was ihm die Studenten zahlen konnten) Rechtsanwalt, ab 1912 Sozialdemokrat, konnte 1933 fliehen

Er hatte Felix Fechenbach verteidigt, der Eisners Papiere zur Kriegsschuld herausgegeben hatte und dafür wg. Landesverrat / Fälschung angeklagt wurde

Kardinal Faulhaber, geadelter königlicher Feld- und Hofkaplan, dem der König als Verbindung zu Gott abgehauen war,
Juden- und Sozialisten-Hasser, der Arco empfing, aber nie Eisner ... und bei der Rhaetia zu Gast war

Der junge Offizier Arco hatte bei Auer Weihnachten gefeiert, wird von seiner ausschließlich katholischen Rhaetia immer noch als Held gefeiert,
imme rnoch eine reaktionäre Kraft wie

Sebottendorf als Nazi-Hetzer in der geheimen Thule-Gesellschaft im Vierjahreszeiten,
die die Räte bespitzelten und bestahlen, die Niederschlagung organisierten und danach die Verfolgung der letzten Räte-Mitglieder

schreibt in "Bevor Hitler kam", dass Zenzl Mühsam den Palmsonntags-Putsch zum Scheitern brachte, weil sie die Räte-Leute telefonisch informierte,
Mühsam war ab dann in Haft ...

und dann
die Gattin und der alldeutsche perlacher lutherische Pfarrer Held, der die 12 sozialdemokratischen Handwerker denunzierte und der Erschiessung auslieferte

die 21 katholischen Kolpingbrüder der Theatergruppe in von St. Josef, die am Karolinenplatz in der heutigen Sparkassen-Villa brutal ermordet wurden ...

Alle Quellen auf www.raete-muenchen.de zu finden

Das noch nicht: external image 9783899001303.jpg

Brotmarken und rote Fahnen von Christiane Sternsdorf-


aus Briefwechseln von Frauen der Rätezeit ...

und das auch noch nicht:
external image 9783407789211.jpg**Die** **roten** **Matrosen** – Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/**Die**_**roten**_**Matrosen**
als Modell, wie Kinder die Zeit erlebten ...