Ideen, Motive und Personen der Rätezeit

Elemente gemeinschaftlicher Forschung in Bayern

Jedes Menschenleben soll heilig sein!

Kurt Eisner zum Beginn der neuen Verfassung,

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit:

Die Wirkung der französischen Revolution in Bayern
Frauenwahlrecht, Frieden, Anti-Militarismus

Thule und die imperialen kolonialen Alt-Germanen

Geheim-Gesellschaft im Hotel Vierjahreszeiten: Antisemitisch, rassistisch und mordbereit
Mit Hakenkreuz und Schwert, Spitzeltätigkeit und Waffenlager, NSU, V S und Breivik bis heute
"Kulturmarxismus" und der Kampf gegen Soziologie ersetzt den damaligen Judenhass

Antisemitismus wurde im "Europäischen Krieg" (Franz Marc) zur normalen Propaganda

Aussagen wie: "Dass jüdische Literaten Bayern regieren"

Antisemitische Angst vor Besitzstands-Verlust bei Thomas Mann: "Ich bin kein Jude und will nichts verlieren ..."

Wie die friedliche Revolution durch die Hetze der bürgerlichen Presse und der katholischen Reaktion von den Kanzeln im ganzen Land nieder geschossen wurde:

Anton Arco, adeliger Offizier und Jura-Student aus der katholischen Burschenschaft Rhenenia und Kardinal Faulhaber, der nie bereit war, mit jemand aus der Räteregierung zu sprechen, empfing den Mörder ...

Ernst Toller

Felix Fechenbach

Berliner Kämpfe

Max Weber

Faulhaber-Tagebücher:

Egelhofer

Hofmillers Revolutionstagebuch digital im Netz